Reisetipps

Die besten Reise-Apps für unterwegs

Nützliche Apps auf Reisen

Unser Smartphone begleitet uns überall hin – auch auf Reisen. Ich habe eine Übersicht und Sammlung der besten Reise-Apps zusammengestellt! Egal ob zur Navigation, zur Buchung von Unterkünften, der Bearbeitung der Urlaubsbilder, zur Flugbuchung oder um den Überblick über dein Reisebudget/deine Finanzen zu behalten.

01. Apps zur Navigation

Google Maps

Ich glaube hier muss ich nicht viel dazu sagen und die App haben vermutlich die meisten bereits auf dem Handy und nutzen sie schon regelmäßig. Die App nutze ich viel in der Heimat aber auch viel auf Reisen. Das tolle daran ist, dass weltweit bereits jede Menge Adressen, Sehenswürdigkeiten, viele Hotels oder zentrale Plätze hinterlegt und somit einfach zu finden sind. 

 

Für den Fall, dass ich im Ausland keine SIM-Karte oder keinen Empfang habe, lade ich mir vorher im WLAN die entsprechende Karte offline herunter, um jederzeit auch ohne Internetverbindung darauf zugreifen zu können. Ich finde die App auch sehr hilfreich, um mögliche Transportmöglichkeiten von A nach B anzeigen zu lassen, z.B. für U-Bahnverbindungen o.ä. Deshalb ist Google Maps für mich immer die perfekte Ergänzung zusammen mit Maps.Me

 

Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

 

Maps.Me

Alternativ zu Google Maps nutze ich sehr gerne die App Maps.Me. Du musst dir einmal die App installieren und dann für das gewünschte Land das Kartenmaterial herunterladen, im Anschluss steht dir das Kartenmaterial offline jederzeit zur Verfügung. Wenn du Karten nicht mehr benötigst, kannst du sie auch jederzeit wieder löschen. Alternativ können auch Karten nur für einzelne Regionen oder Städte heruntergeladen werden. 

 

In der App sind auch Wanderwege eingezeichnet und hinterlegt, aber auch Restaurants oder Sehenswürdigkeiten, die so problemlos zu finden sind. Auch das Markieren von eigenen Wegpunkten oder Orten ist möglich. Ich liebe die App und nutze sie im Ausland fast tagtäglich um das Datenvolumen und den Akku nicht überzustrapazieren. Die App hat mich bisher immer zuverlässig egal ob mit dem Auto, Roller oder zu Fuß von A nach B navigiert. 

 

Die App und das Kartenmaterial sind kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

02. Foto & Video

Adobe Lightroom

Lightroom ist mein liebstes Bildbearbeitungsprogramm auf dem Smartphone und auf dem Laptop. Die App bietet sehr umfangreiche und professionelle Bearbeitungsmöglichkeiten. Das tolle ist, wenn man sich vorab bereits einige eigene Filter, sogenannte Presets, anlegt, dann geht die Bildbearbeitung hinterher sehr schnell und es müssen weniger Anpassungen vorgenommen werden. Wer aber ausschließlich mit Filtern arbeiten möchte, für den gibt es sicherlich bessere Programme. 

 

Die App ist im Grunde kostenlos, es gibt ein paar Funktionen die erst in der Premium-Version (2,99 € pro Monat) verfügbar sind bei Android und iOS

InShot

Um kurze Videos zu schneiden, Text einzufügen, Übergange einzufügen o.ä. nutze ich die App InShot. Diese verfügt über recht umfangreiche Funktionen für eine Handy-App und ist optimal um unterwegs kurze Videos und Clips zu bearbeiten.

 

Die App ist im Grundumfang kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

03. Unterkünfte finden und buchen

Booking.com

Eine der größten und bekanntesten Buchungsplattformen weltweit, dementsprechend umfangreich ist das Angebot bei Booking.com. Hier wird man eigentlich überall und für jeden Ort fündig. Deshalb ist die App auch bei mir immer die erste Wahl, wenn es darum geht Hostels, Hotels oder Unterkünfte zu finden. 

 

Die App ist natürlich auch kostenlos für Android und iOS verfügbar oder ihr besucht die Website.  

AirB'n'B

Wer auf der Suche nach einer eigenen Wohnung, einem Ferienhaus oder einem Zimmer ist, wird hier weltweit fündig. Ich nutze die App gerne, wenn ich wo länger bleibe und gerne eine eigene Küche haben möchte oder Platz zum Arbeiten. Auch bei Städtetrips findet man hier oft günstige Zimmer oder Unterkünfte in sehr zentraler Lage, die günstiger sind als Hotels oder Hostels und/oder im Vergleich einen besseren Standard bieten. 

 

Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar oder ihr besucht die Website

04. Transport: Flüge, Bus, Taxi

Skyscanner

Skyscanner ist definitiv meine liebste Flugsuchmaschine! Gib hier einfach deine Reisedaten ein und die App sucht nach der günstigsten Verbindung. Hier kannst du auch nach Monaten suchen und dir so den günstigsten Preis im Monat für deine Verbindung anzeigen lassen. Das ist großartig wenn man flexibel ist. Ihr könnt auch nach Multi-Stopp-Verbindungen suchen, falls ihr von woanders zum Beispiel zurückfliegen wollt. 

 

Hier gibt’s die App für AndroidiOS und die Website

 

Swoodoo

Swoodoo funktioniert im Prinzip genau gleich wie Skyscanner. Ich schau hier einfach immer nochmals um Preise zu vergleichen und zu prüfen ob es ggf. noch weitere Verbindungen gibt. Deshalb nutze ich die App immer noch als Ergänzung zu Skyscanner. 

 

Swoodoo findet ihr bei AndroidiOS oder über die Website.

 

Uber

Ist Uber in einem Land oder einer Stadt verfügbar, kann ich dir das anstelle eines Taxis nur empfehlen. Denn hier siehst du direkt in der App den Fixpreis für deine Strecke, so kommt es zu keinen bösen Überraschungen, weil der Taxifahrer dreimal im Kreis gefahren ist oder einen Umweg genommen hat, was ansonsten durchaus mal passieren kann. Außerdem brauchst du kein Bargeld, da die Bezahlung einfach über die App mit Hinterlegung der Kreditkarte möglich ist.  

 

Die App für Android und iOS kannst du hier herunterladen. 

Grab

Grab ist das asiatische Uber und funktioniert 1:1 gleich. Zum Teil arbeiten sie auch mit lokalen Taxi-Unternehmen zusammen. Für mich die einfachste Möglichkeit auch um zum Beispiel bequem zum Flughafen zu kommen. 

Die App für Android und iOS kannst du hier herunterladen. 

05. Sprachen

Google Translater

Nie mehr lost in Translation im Urlaub. Hier könnt ihr euch schnell und unkompliziert Texte übersetzten lassen in über 100 verschiedene Sprachen. Eine tolle Funktion ist auch, dass ihr Text abfotografieren und euch dann übersetzen lassen könnt. Das ist zum Beispiel bei Speisekarten eine großartige Sache. Die App funktioniert auch offline, weshalb ihr auch in entlegenen Gebieten darauf zugreifen könnt. 

 

Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

 

Duolingo zum Sprachen lernen

Wer die Sprache vorab oder im Urlaub etwas lernen möchte, dem kann ich die kostenlose App Duolingo empfehlen. Hier kannst du spielerisch Grammatik, Redewendungen und Vokabeln lernen. 

 

Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

 

06. Sicherheit

Sicher Reisen - die App des Auswärtigen Amts

Safety first! Bereits bei der Reiseplanung lande ich früher oder später auf der Seite des Auswärtigen Amts um mich über aktuelle Einreisebestimmungen und über die Sicherheitslage eines Landes zu informieren. Seit Beginn der Corona-Pandemie habe ich auch immer die App des Auswärtigen Amts auf dem Handy. Hier wird man auch während des Aufenthalts informiert ob sich zum Beispiel die Sicherheitslage in einem Land ändert. Außerdem findet man wichtige Nummern im Notfall. 

Die App gibt es sowohl für Android und für iOS

07. Budget und Finanzen

My Währungsrechner

Unabdingbar auf Reisen ist ein Währungsumrechner um die Kosten in der eigenen Landeswährung zu erhalten. Besonders, wenn man neu in einem Land angekommen ist, muss man zu Beginn erst einmal ein Gefühl für die neue Währung und den Wechselkurs entwickeln. Mit einer solchen App sind die Kosten schnell in Euro umgerechnet.  

 

Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

 

Trexpense / Trexpense Pro

Lange habe ich nach einer App wie Trexpense gesucht. Ich behalte unterwegs gerne meine Ausgaben für Unterkunft, Transport etc. im Auge, auch weil ich mir oft ein Tagesbudget setzte, das nicht überschritten werden soll. 

 

Zeitgleich gibt es in der Pro Version, die es für 3,49 € gibt, die Möglichkeit weitere Mitreisende hinzuzufügen, so können Kosten direkt auf alle gesplittet werden, je nach dem wer die Ausgaben getätigt hat. Das ist für mich ein unschlagbares Argument, hier alles in einer App nun zu haben. Früher haben wir hierfür Tricount genutzt und somit immer zwei Apps mit Daten gefüttert um den Überblick über alles zu behalten. 

 

Die kostenfreie Trexpense App für Android und iOS bietet bereits jede Menge Funktionen. 

Die kostenpflichtige Pro-Version und den vollen Funktionsumfang für Android und iOS kannst du hier herunterladen. 

 

08. Datensicherung

Google Drive

Auf Google Drive sichere ich zwischendurch regelmäßig meine Handy-Fotos von unterwegs. Darüber hinaus habe ich auf Google Drive immer eine digitale Kopie meines Reisepasses und Impfasses abgelegt. So muss ich nicht laufend die originalen Dokumente mitführen oder bei Verlust wäre es im Notfall auf der Botschaft einfacher Ersatzpapiere zu bekommen. 

Die kostenfreie App für Android und iOS gibt es hier. 

Dropbox

Dropbox nutze ich für die gleichen Zwecke wie Google Drive und je nach dem wie viel Speicherplatz ich in welcher App verfügbar habe, wird die entsprechende genutzt. 

 

Die kostenfreie App für Android und iOS gibt es hier. 

Welche Apps nutzt du unterwegs? Lass es mich in den Kommentaren wissen!
Autorin Nadja von mybackpacktrip | Reiseblog, Reisetipps, Routen, Inspiration
Autorin: Nadja

Ich bin Nadja reiseverrückt, abenteuerlustig und für jeden Spaß zu haben. Seit 2020 teile ich hier alle meine Tipps und Erfahrungen. 

Schreibe einen Kommentar