Selamat siang! Mit großartigen Naturparks, grünen Teeplantagen im Norden, traumhaften Inseln und multikulturellen Städten beeindruckt Malaysia. Hier ein chinesisches Viertel, dort ein buddhistischer Tempel und im Hintergrund der Ruf des Muezins aus der benachbarten Moschee. Mit seiner Vielfältigkeit ist das Land ein Traum für alle Backpacker und Individualreisende.

Selamat siang! Mit großartigen Naturparks, grünen Teeplantagen im Norden, traumhaften Inseln und multikulturellen Städten beeindruckt Malaysia. Hier ein chinesisches Viertel, dort ein buddhistischer Tempel und im Hintergrund der Ruf des Muezins aus der benachbarten Moschee. Mit seiner Vielfältigkeit ist das Land ein Traum für alle Backpacker und Individualreisende.

Reisetipps für Malaysia

Beste Reisezeit Brasilien | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Malaysia kann man das ganze Jahr über gut besuchen.

 

Ostküste:

Für die Ostküste, mit ihren tropischen Inseln, empfiehlt sich eine Reisezeit von Mitte März bis Mitte Oktober. Und ist zwischen November und Februar auf Grund starker Monsunregen nicht zu empfehlen, in diesem Zeitraum haben auch die meisten Unterkünfte geschlossen und eine Überfahrt ist schwierig.

 

Westküste:

An der Westküste gibt es keine richtige Regenzeit, weshalb sie ganzjährig gut bereist werden kann. In den Monaten April/Mai und September/Oktober gibt es häufiger Regenschauer, diese beschränken sich aber meist auf ein paar Stunden und sorgen eher für eine angenehme Abkühlung.

Anreiseinformationen | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Direktflüge nach Malaysia gibt es ab Deutschland aktuell keine. Mit Zwischenstopp werden Flüge aber von Singapore Airlines, Cathay, Emirates, Lufthansa, Quatar uvm. angeboten. 

 

Eine Option ist es ggf. auch bis Singapur zu fliegen, dort die ersten Tage zu verbringen und dann auf dem Landweg weiter nach Malaysia zu reisen. 

Einreiseinformationen | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Über die Seite des Auswärtige Amts sind alle aktuellen Einreisebestimmungen abrufbar. 

Grundsätzlich ist ein 90-tägiger Aufenthalt ohne Visum für Touristen möglich.

Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein

Gesundheit und Impfungen auf Reisen | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Deine Gesundheit ist das wichtigste auf Reisen. Deshalb informiere dich vorab gut. Ein Gespräch mit einem Tropenmediziner vorab ist da sicherlich nicht verkehrt. Checke auf alle Fälle die „Standard-Impfungen“ wie Tetanus, Polio, Masern.

Als zusätzliche Reiseimpfungen werden Hepatitis A und Typhus empfohlen. Bei längeren Aufenthalten oder Expeditionen ist auch eine Hepatitis B und Tollwut Impfung ratsam sowie gegen japanische Enzephalitis.

Reiseplanung Tipps | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Wenn ihr nur begrenzt Zeit habt und ein paar ‚Must Do’s‘ auf eurer Liste habt dann solltet ihr eure Route vorab etwas planen. Gerade für beliebte Touristenregionen wie die Perhentian Islands sollte vorab gebucht werden, ansonsten geht es wie uns und man bekommt keine Unterkunft mehr. Das selbe empfiehlt sich je nach Reisezeit für die Cameron Highlands, dann lässt sich sicher etwas mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis finden. 

Die Distanzen lassen sich relativ gut mit den Fernbussen vor Ort zurücklegen. In und um Kuala Lumpur ist der öffentliche Nahverkehr recht gut ausgebaut, sodass man diesen wunderbar nutzen kann. Eine Alternative in den Städten ist auch Grab (das asiatische pendant zu Uber).

Malaysia ist ein vergleichsweise günstiges Reiseland. Pro Nacht pro Person bezahlt man 10 – 20 € pro Nacht und bekommt hierfür schon eine gute Unterkunft. Auf den Inseln sind die Preise höher. 

Sicherheit auf Reisen | mybackpacktrip Reiseblog: Reisebericht, Reisetipps, Routen, Highlights, Reiseblog

Malaysia ist ein recht sicheres Reiseland. Wie aber überall gilt auch hier die Augen offen zu halten und den gesunden Menschenverstand einzuschalten. Teuren Schmuck oder Wertgegenstände lässt du am besten direkt im Hotel. Nimm keine Getränke von Fremden an (K.O.-Tropfen) und sei einfach grundsätzlich wachsam. Wertsachen verstaust du am besten direkt am Körper und nicht im Rucksack oder der Handtasche. 

Grundsätzlich gilt es sich vorab zu informieren über die Region und über die aktuelle Lage. 

Schreibe einen Kommentar