Header_Kuala_Lumpur

11 High­lights in Kua­la Lumpur

Kuala Lumpur, die Hauptstadt Malaysias, ist eine multikulturelle Metropole, die bei Touristen immer beliebter wird. Kuala Lumpur ist ein Mix aus chinesischer, indischer und malaiischer Kultur, entsprechend geprägt ist auch das Essensangebot. In diesem Artikel findest du die Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpurs für eine 3-tägigen Aufenthalt.

Die High­lights in Kua­la Lumpur

Kua­la Lum­pur ist eine sehr abwechs­lungs­rei­che und mul­ti­kul­tu­rel­le Stadt. Nimm dir am bes­ten 2–3 Tage Zeit um die­se in aller Ruhe zu erkunden. 

Über­sicht

1. Die Petro­nas Towers

Die Petro­nas Towers sind das Sym­bol und Wahr­zei­chen Kua­la Lum­purs und dür­fen natür­lich bei kei­nem Besuch feh­len. Die bei­den Zwil­lings­tür­me sind in 170 Meter Höhe mit einer Stahl­brü­cke mit­ein­an­der ver­bun­den, wel­che für das brei­te Publi­kum zugäng­lich ist. Tickets hier­für müs­sen aller­dings vor­ab gebucht wer­den, da die­se meis­tens aus­ver­kauft sind. Wir sind aller­dings nicht nach oben gefahren. 

Petronas Towers in Kuala Lumpur

2. Der KLCC Park

Am Fuße der Tür­me liegt der KLCC Park. Von hier hat man einen gran­dio­sen Blick auf die Tür­me. Beson­ders in den Abend­stun­den, wenn die Tür­me beleuch­tet wer­den und die Was­ser­spie­le in bun­ten Far­ben strah­len, ist der Anblick ein ech­tes Highlight. 

Petronas Towers, Kuala Lumpur bei Nacht vom KLCC Park

3. Mer­de­ka Squa­re & die Mas­jid Jamek

Wei­ter geht es zum Mer­de­ka Squa­re, dem Unab­hän­gig­keits­platz Malay­si­as. Hier steht auf einer gro­ßen Grün­flä­che, die malai­ische Flag­ge gehisst. An die­sem Platz liegt auch das Sul­tan Abdul Samad Buil­ding sowie das Natio­nal Histo­ry Museum.

Merdeka Square Kuala Lumpur
Sultan Abdul Samad Building: Kuala Lumpur Reisetipps

Direkt hin­ter dem Sul­tan Abdul Samad Bul­i­ding liegt die Moschee Mas­jid Jamek. Die Moschee ist außer­halb der Gebets­zei­ten auch für Nicht-Mus­li­me zugäng­lich — ange­mes­se­ne Klei­dung vorausgesetzt. 

Sultan Abdul Samad Building in Kuala Lumpur

4. Chi­na­town — Pen­taling Street

Wie in allen Chi­na-Towns herrscht auch hier, ins­be­son­de­re ab dem spä­ten Nach­mit­tag wuse­li­ges Trei­ben. Es reiht sich ein Stand an den ande­ren und ver­kauft wird nahe­zu alles. Essen, Klei­dung, Schu­he, Deko-Arti­kel, Elek­tro­nik, Schmuck, Sou­ve­nirs — es gibt fast nichts, dass es hier nicht gibt. 

Lass dich am bes­ten ein­fach durch die Gas­sen trei­ben und ver­giss das Han­deln nicht, soll­test du dich dazu ent­schei­den, etwas kau­fen zu wollen. 

Chinatown in Kuala Lumpur

5. Hän­ge­brü­cken im Eco Forest 

Inmit­ten des Groß­stadt­dschun­gels befin­den sich eini­ge Über­res­te des Regen­wal­des und bie­ten etwas grün und Ruhe inmit­ten des hek­ti­schen Stadt­le­bens. Hier sind eini­ge Hän­ge­brü­cken die durch die Baum­wimp­fel füh­ren. Der Weg ist nicht sehr lang und schnell erkun­det. Für uns kein ‘Must Do’ aber, aber nett für die­je­ni­gen die aus­rei­chend Zeit haben. 

Eco Forest Kuala Lumpur: alle Reisetipps und Highlights

6. Men­a­ra Kua­la Lumpur

Der KL Tower oder Men­a­ra Kua­la Lum­pur ist der Fern­seh­turm der Stadt. Von ihm hat man einen groß­ar­ti­gen Blick auf die Stadt. Es gibt zwei Decks auf jeweils unter­schied­li­chen Höhen auf die man Fah­ren kann, die Prei­se vari­ie­ren entsprechend. 

7. Batu Caves

Ein Aus­flug zu den Batu Caves soll­test du dir unbe­dingt ein­pla­nen. Die­se sind mit der Bahn, dem KMUTER inner­halb von 30 Minu­ten leicht erreich­bar. Im Inne­ren der Kalk­stein­höh­le liegt ein hin­du­is­ti­scher Tem­pel mit ver­schie­de­nen Schrei­nen. Beson­ders bekannt ist der Tem­pel für die bun­ten Trep­pen und die gro­ße gol­de­ne Sta­tue auf dem Vor­platz. Zum Zeit­punkt unse­res Besuchs, waren lei­der gera­de Reno­vie­rungs­ar­bei­ten in Gange.

Auf den Trep­pen wer­den dir auch jede Men­ge fre­che Affen ent­ge­gen­kom­men, pass auf dei­ne Sachen auf und pack Son­nen­bril­le oder ähn­li­ches bes­ser ein.

Batu Caves in Kuala Lumpur: Sehenswürdigkeiten

8. Putra­y­a­ja

Ein wei­te­rer Abste­cher der sich lohnt ist nach Putra­y­a­ja. Die Stadt ist eine rei­ne Plan-Stadt und ist der Ver­wal­tungs­sitz des Lan­des mit sämt­li­chen Minis­te­ri­en. Du erreichst sie ganz ein­fach mit dem Zug ab Kua­la Lumpur. 

Putra­y­a­ja ist peni­bel raus­ge­putzt und extrem sau­ber, ein kras­ses Gegen­teil zu Kua­la Lum­pur oder dem rest­li­chen Malay­sia. Das oft übli­che asia­ti­sche Groß­stadt-Gewu­sel sucht man hier ver­geb­lich. Beson­ders Sehens­wert ist in Putra­y­a­ja die Pink Mos­que. Die Moschee und ins­be­son­de­re die pin­ke Kup­pel sind wirk­lich schön. 

Kuppel der Pink Mosque in Putrayaja
Pink Mosque in Putrayaja, Kuala Lumpur

9. Aus­sicht von oben genie­ßen — Heli­pad Bar

Ein rich­tig coo­les High­light am Abend ist die Heli­pad Bar. Hier wird der Hub­schrau­ber­lan­de­platz auf dem Dach eines Hoch­hau­ses am Abend zur Bar mit groß­ar­ti­gem Blick über die Stadt. Komm am bes­ten so früh wie mög­lich um noch einen Platz zu bekom­men. Der Ein­tritt ist kos­ten­los, dafür musst du natür­lich Geträn­ke an der Bar kaufen. 

Blick von der Helipad Bar in Kuala Lumpur

10. Jalan Alor Night Market

Du bist auf der Suche nach lecke­rem Street­food? Dann soll­test du den abend­li­chen Streed­food-Markt in der Jalan Alor Street kei­nes­falls ver­pas­sen. Die gan­ze Stra­ße wird zur rie­si­gen Gar­kü­che und es gibt Lecke­rei­en an Lecke­rei­en. Das Essen ist nicht nur güns­tig son­dern vor allem lecker!

11. Bukit Bintang

Bukit Bintang ist vor allem bei jun­gen Leu­ten ein belieb­tes Aus­geh- und Shop­ping­vier­tel. Hier fin­den sich soge­nann­te Haw­ker Cen­ter, Bars, klei­ne­re Shop­ping­malls, Street­food und vie­les mehr. Das Vier­tel ist nicht nur bei Tou­ris­ten, son­dern auch jun­gen Locals sehr beliebt. 

Das Ausgehviertel Bukit Bintang in Kuala Lumpur

Unter­wegs in Kua­la Lumpur

Kua­la Lum­pur ist ver­kehrs­tech­nisch sehr gut aus­ge­stat­tet dank Grab, Gojek oder U-/S‑­Bahn. Die Fahr­ten sind güns­tig und die S‑Bahn fährt regelmäßig. 

Auch die Zug­ver­bin­dun­gen in Kua­la Lum­purs Umland sind güns­tig und kom­for­ta­bel. In der Cen­tral Sta­ti­on kann man ent­spre­chen­de Tickets kau­fen und die Züge fah­ren zuverlässig. 

Du suchst noch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ein­rei­se oder zur bes­ten Rei­se­zeit. Dann schau doch ein­fach hier vor­bei. 

Wo über­nach­ten?

Die Aus­wahl an Hotels, AirBnB oder Hos­tels in Kua­la Lum­pur ist groß. Und so fin­det sich für alle Preis­klas­sen das pas­sen­de. Ein beson­de­res High­light der Stadt ist das brei­te Ange­bot an Apart­ments oder klei­nen Woh­nun­gen mit Pool und groß­ar­ti­ger Aus­sicht vom Dach. Ich habe eben­falls in solch einem Über­nach­tet und kann es euch empfehlen. 

Dachterrasse mit Pool in Kuala Lumpur

Kos­ten Kua­la Lumpur

Kua­la Lum­pur ist im Ver­gleich zu Sin­ga­pur recht güns­tig und wirk­lich Low-Bud­get freundlich. 

Tou­ren buchen in Kua­la Lumpur

Ein Schnäpp­chen sind die grie­chi­schen Inseln nicht unbe­dingt. Natür­lich fin­det man aber auch hier ‘Low-Bud­get’ Vari­an­ten und Mög­lich­kei­ten Geld zu sparen. 

Hi, ich bin Nadja! Trotz Vollzeitjob bin ich viel in der Welt unterwegs und habe inzwischen über 35 Länder bereist.  Viele meiner großen Ziele konnte ich dabei von meiner "Bucket-List" bereits abhaken. 

JETZT ABONNIEREN!

Bleib auf dem Laufenden: Erfahre als erstes von neuen Reiseberichten und den besten Reisetipps.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.