La Mad­da­le­na — Geheim­tipp vor Sar­di­ni­ens Küste

Die Inselgruppe La Maddalena liegt vor der nordwestlichen Küste Sardiniens. Viele der größeren und kleineren Inseln sind unbewohnt, zusammen bilden sie aber den Nationalpark Arcipelago di La Maddalena. Wasser das in allen Blau- und Grünnuancen schimmert, versteckte Felsbuchten und kleine Sandstrände. Einen schöneren Fleck wird man am Mittelmeer kaum finden.

Das La Mad­da­le­na Archipel

Das Insel­ar­chi­pel im Nord­os­ten Sar­di­ni­ens besteht aus vie­len klei­ne­ren und grö­ße­ren Inseln und bil­det den La Mad­da­le­na Natio­nal­park. In die­sem Gebiet wird Natur­schutz groß geschrie­ben. Beson­ders Tauch- und Schnor­chel-Fans kön­nen hier voll auf ihre Kos­ten kommen.

Das Zen­trum des Archi­pels bil­det die Insel und der gleich­na­mi­ge Ort La Mad­da­le­na, wel­cher nach einer cir­ca 20 minü­ti­gen Fähr­fahrt von Palau aus erreich­bar ist. 

Über­sicht

Die High­lights auf La Maddalena

Ent­de­cke ganz ent­spannt die Insel La Mad­da­le­na. Schnapp dir am bes­ten das Auto und fahr ent­lang der Haupt­stra­ßen ein­mal rund um die Insel. 

Das Städt­chen La Maddalena

So gut wie alle Ein­woh­ner und Besu­cher, aller Ver­kehr und alle Restau­rants und Geschäf­te befin­den sich im Haupt­ort La Mad­da­le­na. Im Hafen­be­cken lie­gen hier über Nacht die Segel­boo­te und die Alt­stadt könn­te ita­lie­ni­scher nicht sein. 

 

In den Gas­sen der Alt­stadt lässt sich beson­ders am Abend ent­spannt durch die Geschäf­te bum­meln oder gemüt­lich das Trei­ben an der Hafen­pro­me­na­de beobachten.

La Maddalena Sardinien Urlaub
La Maddalena Reise Sardinien

Restau­rant­emp­feh­lun­gen in La Maddalena 

In La Mad­da­le­na befin­den sich auch die meis­ten Restau­rants der Insel. Hier fin­det sich alles was das Herz begehrt: Lecke­re sar­di­sche Küche, her­vor­ra­gen­de Piz­za und fang­fri­scher Fisch.

Restau­rant-Tipps 

Ser­gent Peppers

Oste­ria da Liò

Pesche­ria 

Hafen mit Schiffen von La Maddalena

Strän­de auf La Maddalena 

Zu den schöns­ten Strän­den auf La Mad­da­le­na zählt der Strand Cala Tri­ni­tà im Nord­wes­ten der Insel mit sei­nen Dünen, wei­ßem fei­nen Sand­strand und fla­chem Was­ser zum Baden. Beson­ders toll lässt sich hier auch der Son­nen­un­ter­gang am Abend genie­ßen, genau­so wie am Pun­ta Teg­ge. An bei­den Strän­den befin­den sich klei­ne Bars und Restaurants. 

Cala Trinita La Maddalena Reisetipps 1
Frau läuft auf Steg durch Dünen am Meer
Cala Trinita La Maddalena Sardinien 1

Die Insel Caprera

Die Insel La Mad­da­le­na und die Insel Cap­re­ra sind über einen befahr­ba­ren Damm mit­ein­an­der ver­bun­den. Im Süden von Cap­re­ra lie­gen die traum­haf­ten Strän­de Cala Capre­se und der Spia­g­gia del Relit­to

Wer gera­de zufäl­lig kei­ne eige­ne Jacht dabei hat, der kann sich auch ein moto­ri­sier­tes Schlauch­boot mie­ten, um die Buch­ten rund um Cap­re­ra zu erkun­den, z.B. die Bucht Cala Cotic­cio, die auch als “Cala Tahi­ti” bekannt ist. 

Cala Tahi­ti: Der Zugang zu die­sem Strand ist zu Fuß nur mit einem Gui­de erlaubt. Es wird vor Ort kon­trol­liert und ggf. Stra­fen ver­hängt, wer den­noch dort war. Die Anrei­se wie oben beschrie­ben per Boot ist pro­blem­los möglich. 

Bucht umgeben von Felsen mit blauem Wasser

Wer sich den Traum­strand erst “ver­die­nen” will, der macht sich zu Fuß auf zur Bucht und dem gleich­na­mi­gen Strand Cala Napo­le­ta­na. Die­ser befin­det sich ganz im Nord­wes­ten der Insel und ist nach einer cir­ca 40-minü­ti­gen Wan­de­rung zu Fuß erreich­bar. Der Weg ist leicht begeh­bar, da es aber fel­sig ist, sind geschlos­se­ne und fes­te Schu­he zu empfehlen. 

Felsenbucht mit blauem Wasser
Frau sitzt auf Fels im Wasser

Anrei­se und Unter­wegs vor Ort

Die Haupt­in­sel La Mad­da­le­na ist von Palau aus mit der Fäh­re erreich­bar. Die­se ver­kehrt im 30-Minu­ten Takt, fast rund um die Uhr. Tickets müs­sen vor Ort am Hafen im Büro gekauft werden. 

Fähr­ti­cket Hin- und Zurück für 2 Per­so­nen und 1 Auto: EUR 37,40 

Um das Insel­ar­chi­pel La Mad­da­le­na zu erkun­den, mie­test du dir am bes­ten ein eige­nes moto­ri­sier­tes Schlauch­boot oder buchst dir eine Boots­tour, wenn du meh­re­re Inseln in kur­zer Zeit erkun­den willst. 

La Mad­da­le­na und die Nach­bar­in­sel Cap­re­ra sind über eine Brü­cke mit­ein­an­der ver­bun­den und las­sen sich leicht mit dem eige­nen PKW erkunden. 

Faehre La Maddalena Sardinien Urlaub

Wo über­nach­ten?

Die meis­ten Unter­künf­te lie­gen in und um den Ort La Mad­da­le­na. Ich kann euch das B’n’B Il Giar­di­no* wei­ter­emp­feh­len. Das klei­ne B’n’B von Loui­se, einer gebür­ti­gen Bri­tin, liegt sehr zen­tral und nahe an einem öffent­li­chen Park­platz. Außer­dem hat sie jede Men­ge Tipps und Emp­feh­lun­gen parat. 
IMG 0131

Hi, ich bin Nadja! Trotz Vollzeitjob bin ich viel in der Welt unterwegs und habe inzwischen über 35 Länder bereist.  Viele meiner großen Ziele konnte ich dabei von meiner "Bucket-List" bereits abhaken. 

JETZT ABONNIEREN!

Bleib auf dem Laufenden: Erfahre als erstes von neuen Reiseberichten und den besten Reisetipps.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.