La Maddalena - Geheimtipp vor Sardiniens Küste

Die Inselgruppe La Maddalena liegt vor der nordwestlichen Küste Sardiniens. Viele der größeren und kleineren Inseln sind unbewohnt, zusammen bilden sie aber den Nationalpark Arcipelago di La Maddalena. Wasser das in allen Blau- und Grünnuancen schimmert, versteckte Felsbuchten und kleine Sandstrände. Einen schöneren Fleck wird man am Mittelmeer kaum finden. 

Übersicht

Das La Maddalena Archipel

Das Inselarchipel im Nordosten Sardiniens besteht aus vielen kleineren und größeren Inseln und bildet den La Maddalena Nationalpark. In diesem Gebiet wird Naturschutz groß geschrieben. Besonders Tauch- und Schnorchel-Fans können hier voll auf ihre Kosten kommen.

Das Zentrum des Archipels bildet die Insel und der gleichnamige Ort La Maddalena, welcher nach einer circa 20 minütigen Fährfahrt von Palau aus erreichbar ist. 

Die Highlights auf La Maddalena

Entdecke ganz entspannt die Insel La Maddalena. Schnapp dir am besten das Auto und fahr entlang der Hauptstraßen einmal rund um die Insel. 

Das Städtchen La Maddalena

So gut wie alle Einwohner und Besucher, aller Verkehr und alle Restaurants und Geschäfte befinden sich im Hauptort La Maddalena. Im Hafenbecken liegen hier über Nacht die Segelboote und die Altstadt könnte italienischer nicht sein. 

 

In den Gassen der Altstadt lässt sich besonders am Abend entspannt durch die Geschäfte bummeln oder gemütlich das Treiben an der Hafenpromenade beobachten.

La Maddalena Sardinien Urlaub
La Maddalena Reise Sardinien

Restaurantempfehlungen in La Maddalena

In La Maddalena befinden sich auch die meisten Restaurants der Insel. Hier findet sich alles was das Herz begehrt: Leckere sardische Küche, hervorragende Pizza und fangfrischer Fisch.

Restaurant-Tipps 

Sergent Peppers

Osteria da Liò

Pescheria 

Hafen mit Schiffen von La Maddalena

Strände auf La Maddalena

Zu den schönsten Stränden auf La Maddalena zählt der Strand Cala Trinità im Nordwesten der Insel mit seinen Dünen, weißem feinen Sandstrand und flachem Wasser zum Baden. Besonders toll lässt sich hier auch der Sonnenuntergang am Abend genießen, genauso wie am Punta TeggeAn beiden Stränden befinden sich kleine Bars und Restaurants. 

Cala Trinita La Maddalena Reisetipps 1
Frau läuft auf Steg durch Dünen am Meer
Cala Trinita La Maddalena Sardinien 1

Die Insel Caprera

Die Insel La Maddalena und die Insel Caprera sind über einen befahrbaren Damm miteinander verbunden. Im Süden von Caprera liegen die traumhaften Strände Cala Caprese und der Spiaggia del Relitto

Wer gerade zufällig keine eigene Jacht dabei hat, der kann sich auch ein motorisiertes Schlauchboot mieten, um die Buchten rund um Caprera zu erkunden, z.B. die Bucht Cala Coticcio, die auch als „Cala Tahiti“ bekannt ist. 

Cala Tahiti: Der Zugang zu diesem Strand ist zu Fuß nur mit einem Guide erlaubt. Es wird vor Ort kontrolliert und ggf. Strafen verhängt, wer dennoch dort war. Die Anreise wie oben beschrieben per Boot ist problemlos möglich. 

Bucht umgeben von Felsen mit blauem Wasser

Wer sich den Traumstrand erst „verdienen“ will, der macht sich zu Fuß auf zur Bucht und dem gleichnamigen Strand Cala Napoletana. Dieser befindet sich ganz im Nordwesten der Insel und ist nach einer circa 40-minütigen Wanderung zu Fuß erreichbar. Der Weg ist leicht begehbar, da es aber felsig ist, sind geschlossene und feste Schuhe zu empfehlen. 

Felsenbucht mit blauem Wasser
Frau sitzt auf Fels im Wasser

Anreise und Unterwegs vor Ort

Die Hauptinsel La Maddalena ist von Palau aus mit der Fähre erreichbar. Diese verkehrt im 30-Minuten Takt, fast rund um die Uhr. Tickets müssen vor Ort am Hafen im Büro gekauft werden. 

Fährticket Hin- und Zurück für 2 Personen und 1 Auto:

EUR 37,40 

Um das Inselarchipel La Maddalena zu erkunden, mietest du dir am besten ein eigenes motorisiertes Schlauchboot oder buchst dir eine Bootstour, wenn du mehrere Inseln in kurzer Zeit erkunden willst. 

La Maddalena und die Nachbarinsel Caprera sind über eine Brücke miteinander verbunden und lassen sich leicht mit dem eigenen PKW erkunden. 

Faehre La Maddalena Sardinien Urlaub

Wo übernachten?

Die meisten Unterkünfte liegen in und um den Ort La Maddalena. Ich kann euch das B’n’B Il Giardino weiterempfehlen. Das kleine B’n’B von Louise, einer gebürtigen Britin, liegt sehr zentral und nahe an einem öffentlichen Parkplatz. Außerdem hat sie jede Menge Tipps und Empfehlungen parat.

IMG 0131

Schreibe einen Kommentar