Top HIGHLIGHTS AUF MYKONOS

Mykonos ist eine der beliebtesten griechischen Inseln und bekannt für schöne Strände, teure Resorts und ein angesagtes Nachtleben. Aber Mykonos hat auch für ‚Low-Budget‘ Reisende und Backpacker einiges zu bieten. Schlendere durch Mykonos-Stadt, genieße leckeres Essen, erkunde abgelegene Strände und genieße traumhafte Sonnenuntergänge. 

Übersicht

Die Highlights und 'Must See' auf Mykonos

Mykonos gilt als die Partyinsel Griechenlands und das ist sie auch. Aber nicht nur. Auch Backpacker und Ruhesuchende werden hier fündig. Bei einem Besuch, egal ob für ein paar Tage oder für Wochen, es wird jedem etwas geboten. Nachfolgend findest du einige Highlights, die du bei einem Trip nach Mykonos einplanen solltest und alle wichtigen Infos für deine Reise auf die griechische Insel. 

1. Mykonos Stadt

Ein Besuch von Mykonos Stadt empfiehlt sich morgens und abends, auch auf Grund der Temperaturen tagsüber. Wer morgens den Ort erkundet, hat die Gassen überwiegend für sich. Am Abend herrscht zwischen den Restaurants, Bars und dem Hafen reges Treiben. Lass dich 

Joanna’s Nikos Place Taverna – 

direkt am Strand, leckeres griechisches Essen, vergleichsweise günstig (ca. 8-12 Euro für den Hauptgang), inkl. Sonnenuntergang

Auf keinen Fall sollte ein Stopp bei den berühmten Windmühlen fehlen. Diese gehen zurück bis ins 16. Jahrhundert und sind heute das Wahrzeichen und ein Symbol Mykonos.   

Little_Venice_Mykonos_Griechenland_Reisetipp

Die Windmühlen lassen sich optimal mit „Little Venice“ verbinden, da diese in unmittelbarer Nähe zueinander liegen. Hier reihen sich kleine Restaurants und Bars direkt am Wasser aneinander. Besonders schön ist es hier zum Sonnenuntergang und wer sich etwas gönnen will, genießt hier leckeres griechisches Essen mit grandioser Aussicht.  

Cosmo Café – sehr leckeres Frühstück und gutes Preis-Leistungsverhältnis

Mykonos_Griechenland_Reisetipps

2. Die Strände von Mykonos

Sowohl im Süden als auch im Norden der Insel befinden sich großartige Strände, die man erkunden kann. Alle an einem Tag zu schaffen, ist fast unmöglich. Such dir vorab deine Favoriten aus und plane dein individuelles Beach-Hopping. 

Agrari

Der Strand Agrari liegt im Süden der Insel Mykonos und ist ein ruhigerer, weniger stark frequentierter Strand. Das Wasser ist schön klar und es gab viel freie Liegeflächen. Schattenplätze gibt es keine, deshalb Sonnenschirm einpacken oder vor Ort Sonnenliege und Schirm mieten. Das ist über das kleine Restaurant vor Ort möglich. 

Super Paradise Beach

Am Paradise Beach reiht sich Beach-Bar an Beach-Bar. Hier gibt es Strandaction mit Bananaboat, Musik und kühlen Getränken. 

Paradise Beach

Das Highlight an diesem Strand ist die Beachbar vor Ort in der den ganzen Tag schon gefeiert und gesonnt werden kann. Für die Partys am Abend gibt es auch Shuttlemöglichkeiten von Mykonos Stadt aus. 

Paradise-Beach_Mykonos_Griechenland_Reisetipps

Fokus Beach

Der Weg zum Fokus Beach ist nicht einfach. Die Straßen dorthin sind gegen Ende unbefestigt und nicht asphaltiert. Aber es lohnt sich, es wartet eine ruhige Bucht mit feinem Kiesstrand und kristallklarem Wasser und einem kleinen Café. Fernab des Trubels. 

Ftelia Beach

Die Bucht des Ftelia Beach ist schön groß, Schattenplätze sucht man aber auch hier vergeblich. Da kein Restaurant/Kiosk in der Nähe war, auf alle Fälle ausreichend Wasser mitbringen.

Ftelia_Beach_Mykonos_Griechenland_Reisetipp

Agios Sostis Beach

Der Strand von Agios Sostis liegt nicht weit entfernt von Mykonos Stadt, weshalb hier immer mehr los ist als zum Beispiel am Ftelia Beach. Der Strand befindet sich unterhalb eines Berghangs den man zunächst nach unten muss. Das Wasser und der feine Sandstrand waren dennoch traumhaft und da es keine Beachbar gibt, ist hier auch kein extremer Partytourismus zu erwarten. 

Agios_Sostis_Beach_Mykonos_Griechenland_Reisetipp

3. Das Dorf Ano Mera

Ano Mera ist der zweitgrößte Ort auf Mykonos und eines der ältesten Dörfer der Insel. Der Ort ist nicht allzu groß und das meiste spielt sich im Umkreis von ein paar hundert Metern um den Ortskern ab. Am Dorfplatz befinden sich auch einige Restaurants und Cafés. 

Ano_Mera_Mykonos_Griechenland_Reisetipps

Reise-Apps sind praktische Helfer für jeden Urlaub. Wer viel unterwegs ist, weiß die moderne Technik zu schätzen, zumal Smartphones sowieso zum täglichen Begleiter geworden sind. Die allermeisten Reise-Apps sind sowohl für iOS und Android erhältlich, viele davon sind kostenlos und lassen sich sogar offline nutzen, sodass eine Daten-Flatrate im Ausland nicht zwingend notwendig ist. Mit den praktischen Reisehelfern wird dein nächster Trip garantiert zum nächsten Traumurlaub. 

Anreise und Transport vor Ort

Mykonos verfügt über einen internationalen Flughafen und wird von vielen europäischen Flughäfen direkt angeflogen. Viele weitere Verbindungen sind mit einem Zwischenstopp über Athen an Mykonos angebunden. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Auf Mykonos gibt es zwar Busse, diese fahren aber, insbesondere in der Nebensaison, sehr unregelmäßig. Die Verbindungen bestehen zwischen den größeren Orten und den bekannten Stränden wie Paradise Beach und Mykonos Stadt. 

Mietwagen, Quad etc.

Die beste Fortbewegung auf Mykonos ist mit dem Quad über mit einem Mietwagen. Beides ist relativ einfach und vor Ort gut zu bekommen. Insbesondere Quads können jederzeit vor Ort angemietet werden. Ein Quad liegt pro Tag bei ca. 15 €, ein Mietwagen bei ca. 30 €. 

Wo übernachten?

Auf Mykonos gibt es jede Menge Resorts und Hotels, preislich fast ohne Grenzen. Die folgenden Unterkünfte bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und haben uns gut gefallen. 

Kosten Mykonos

Ein Schnäppchen sind die griechischen Inseln nicht unbedingt. Natürlich findet man aber auch hier ‚Low-Budget‘ Varianten und Möglichkeiten Geld zu sparen. 

Schreibe einen Kommentar