Header_Inselhüpfen_Klykaden_Griechenland

Insel­hüp­fen Grie­chen­land — 14 Tage Rou­te Klykaden

Die griechischen Inseln: weiß getünchte Gebäude, blaue Fensterläden und Kuppeln, das blau des Mittelmeers und viele kleine Dörfer die erkundet werden wollen. Mit über 3000 griechischen Inseln ist die Auswahl für ein Inselhopping groß und für jeden Geschmack das passende dabei. Zu den bekanntesten und schönsten Inselgruppen gehören die Inseln der Klykaden.

Über­sicht

Rund­rei­se Rou­te —
Insel­hüp­fen Klykaden

Die Inseln der Kly­ka­den sind mit Fähr­ver­bin­dun­gen sehr gut mit­ein­an­der ver­bun­den und erreich­bar. Auf den Inseln selbst kommt ist man mit einem Miet­wa­gen oder einem gemie­te­ten Quad am Fle­xi­bels­ten. Die grö­ße­ren Inseln ver­fü­gen auch über ein rela­tiv gutes Busnetz. 

Die Anrei­se erfolgt ent­we­der über Athen oder über inter­na­tio­na­le Flü­ge auf eine der grö­ße­ren Inseln wie Myko­nos oder Santorini. 

Rundreise, Inselhopping Route Klykadeninseln Griechenland Reisetipps und Highlights

Tag 1–3: Mykonos

Will­kom­men auf Myko­nos! Der Par­ty­in­sel und dem “Ibi­za” Grie­chen­lands. Nut­ze die nächs­ten 48 Stun­den um die Insel zu erkun­den. Am bes­ten mie­test du einen Miet­wa­gen oder ein Quad um fle­xi­bel von A nach B zukommen. 

Little_Venice_Mykonos_Griechenland_Reisetipp

Ent­de­cke die abge­le­ge­nen Strän­de wie Fokus Beach, Fte­lia oder Para­lia Sos­tis und erkun­de das klei­ne Dorf im Inse­lin­ne­ren, Ano Mera. Pla­ne natür­lich auch aus­rei­chend Zeit ein um die Gas­sen von Myko­nos Stadt zu erkun­den und genie­ße die unglaub­li­chen Son­nen­un­ter­gän­ge oder feie­re nachts in einem der legen­dä­ren Beach-Clubs. 

Agios_Sostis_Beach_Mykonos_Griechenland_Reisetipp

Tag 4–8: Paros und Antiparos

Von Myko­nos geht es am Mor­gen wei­ter mit der Fäh­re nach Paros, wel­che man nach ca. 1,5 stün­di­ger Fähr­fahrt erreicht. Bezieh dei­ne Unter­kunft für die nächs­ten Tage und hol dir für die nächs­ten Tage einen klei­nen Miet­wa­gen — los geht’s mit der Inselerkundung. 

Parikia_Paros_Griechenland_Reisetipps-(1)
Naoussa_Paros_Griechenland_Reisetipps

Ent­de­cke am Vor­mit­tag und in den Abend­stun­den wäh­rend der nächs­ten Tage die traum­haf­ten Gas­sen von Naous­sa und Pari­kia. Mache einen Aus­flug in das Berg­dorf Lef­kes und ent­de­cke die Strän­de der Insel. Die Aben­de lässt du gemüt­lich bei einem Glas Wein in einem Restau­rant direkt am Was­ser ausklingen. 

Paralia_Sostis_Antiparos_Griechenland_Reisetipps

Für einen Tag soll­test du unbe­dingt einen Abste­cher nach Anti­paros ein­pla­nen. Die Insel erreichst du mit der Fäh­re ab Poun­ta oder Pari­kia, den Miet­wa­gen kannst du pro­blem­los mit­neh­men und damit Anti­paros erkunden. 

Tag 9–12: Milos

Wei­ter geht mit der Fäh­re von Paros auf die Kly­ka­den­in­sel Milos. Hier erwar­tet dich die bizar­re und typi­sche Fels­land­schaft von Milos. 

Pla­ne dir unbe­dingt einen kom­plet­ten Tag für einen Segel­törn zu den Höh­len von Klef­ti­ko und Sykia ein. Da die­ser Teil der Insel nicht auf dem Land­weg erreich­bar, aber wun­der­schön ist, kann ich eine sol­che Tour nur ans Herz legen. 

Alle Infos dazu fin­dest du im aus­führ­li­chen Bericht über Milos. 

Klima_Milos_Griechenland_Reisetipps

Am bes­ten mie­test du dir vor Ort einen Rol­ler oder einen klei­nen Miet­wa­gen um Milos zu erkun­den. So hast du die Mög­lich­keit die abge­le­ge­ne­ren Fischer­dör­fer wie Man­dra­kia und die Fel­sen von Sara­kin­ko fle­xi­bel und auf eige­ne Faust zu entdecken. 

Die Aben­de lässt du am bes­ten mit Blick auf den atem­be­rau­ben­den Son­nen­un­ter­gang aus­klin­gen. Am bes­ten von Pla­ka aus, da der Ort erho­ben auf einem Hügel liegt oder direkt am Meer im Fischer­dorf Klima. 

Klima_Milos_Griechenland_Reisetipps
Plaka_Milos_Griechenland_Sonnenuntergang

Tag 13 und 14: Santorini

Die wohl bekann­tes­te grie­chi­sche Insel San­to­ri­ni ist der letz­te Stop des zwei­wö­chi­gen Insel­hop­pings auf den grie­chi­schen Kly­ka­den und ein traum­haf­ter Abschluss.  Von Milos erreicht man San­to­ri­ni nach cir­ca zwei­ein­halb Stun­den Fahrt. Auch auf San­to­ri­ni ist das ein­fachs­te Fort­be­we­gungs­mit­tel in klei­nes Mietauto. 

Oia_Santorini_Griechenland

In den nächs­ten 48 Stun­den ist aus­rei­chend Zeit um die Städ­te Fira und Oia zu erkun­den mit ihrer ein­zig­ar­ti­gen Lage direkt am Ran­de der Cal­de­ra. Wem es tags­über zu heiß wird macht einen Abste­cher an die weni­gen Strän­de nach Kama­ri oder an den Red Beach. 

Oia_Santorini_Griechenland

Am Abend lässt du den Tag am bes­ten bei einem Wine­tas­ting bei San­to Wine­ry aus­klin­gen. Von hier genießt du neben den gran­dio­sen Wei­nen einen unglaub­li­chen Blick auf die Cal­de­ra und den Sonnenuntergang. 

Santo_Winery_Santorini_Griechenland

Anrei­se und Transport

Die Anrei­se erfolgt am ein­fachs­ten und schnells­ten per Flug­zeug über Athen oder über einen inter­na­tio­na­len Flug­ha­fen auf die grö­ße­ren Inseln der Kly­ka­den wie Myko­nos oder San­to­ri­ni. Flug­prei­se vari­ie­ren sehr stark nach Saison. 

Wer sich auf den Inseln ein­fach und fle­xi­bel von A nach B bewe­gen will, kommt um einen Miet­wa­gen oder ein Quad nicht drum rum. In der Haupt­sai­son sind die loka­len Bus­se auf San­to­ri­ni oder Myko­nos eine Alter­na­ti­ve. Aller­dings erreicht man mit die­sen nicht immer jeden Punkt der Insel zu jeder Zeit. 

Bes­te Rei­se­zeit für ein Inselhüpfen

Die Haupt­sai­son auf den grie­chi­schen Inseln ist von Juni bis Sep­tem­ber. Auf Grund ihrer Beliebt­heit ist wäh­rend die­ser Zeit auch sehr viel los. Ins­be­son­de­re San­to­ri­ni ist zu die­ser Zeit über­rannt, da täg­lich noch vie­le Tages­tou­ris­ten von den Kreuz­fahrt­schif­fen hin­zu­kom­men. Wer etwas mehr Ruhe will, soll­te zwi­schen April — Ende Mai und ab Okto­ber rei­sen. Zu die­sem Zeit­punkt ist es noch ange­nehm warm, aber auch deut­lich ruhiger. 

Parikia_Paros_Griechenland_Reisetipps-(3)

Kos­ten­über­sicht Insel­hüp­fen Griechenland

Dass die grie­chi­schen Inseln nicht unbe­dingt das gro­ße Schnäpp­chen sind ist nichts neu­es. Aller­dings gibt es gro­ße Unter­schie­de von Insel zu Insel und je nach Sai­son. So sind Inseln wie Myko­nos und San­to­ri­ni deut­lich teu­rer als Milos und Paros was sich an Restau­rant­prei­sen und Unter­künf­ten bemerk­bar macht. 

 Gesamt­kos­tenKos­ten pro Person
Flü­ge520,00 €260,00 €
Trans­port­kos­ten vor Ort (Miet­wa­gen inkl. Ben­zin, Fäh­re etc.)903,80 €451,90 €
Unter­künf­te1006,00 €503,00 €
Essen & Trinken
(Restau­rants, Cafés, Super­markt, Bäcker)
749,00 € 374,50 €
Aus­flü­ge, Tou­ren, Unternehmungen244,00 € 122,00 €
Sons­ti­ges
(Sou­ve­nirs, Son­nen­lie­ge etc)
22,00 €11,00 €
Gesamt­kos­ten3440,90 € 1720,90 €

Hi, ich bin Nadja! Trotz Vollzeitjob bin ich viel in der Welt unterwegs und habe inzwischen über 35 Länder bereist.  Viele meiner großen Ziele konnte ich dabei von meiner "Bucket-List" bereits abhaken. 

JETZT ABONNIEREN!

Bleib auf dem Laufenden: Erfahre als erstes von neuen Reiseberichten und den besten Reisetipps.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Booking.com

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Verena

    Klas­se Bericht mit tol­len Fotos und super Tipps. Da bekommt man direkt Lust los­zu­rei­sen. Freue mich schon auf neue Rei­se­zie­le und eure Berichte.

    1. mybackpacktrip

      Vie­len lie­ben Dank für dein Feed­back! Das freut mich sehr 🙂

  2. Mike

    Dan­ke für die inspi­rie­ren­de Tipps — ich war zwar schon mal auf den Kykla­den aber Paros, Anti­paros und Milos feh­len noch auf mei­ner Lis­te. Kannst du mir ein Appart­ment oder Feri­en­woh­nung auf Milos emp­feh­len? Merci 🙂

    1. mybackpacktrip

      Dan­ke Mike für dein Feed­back. Da wir nicht in einer Feri­en­woh­nung auf Milos waren, habe ich dir hier spon­tan kei­nen Tipp aus eige­ner Erfah­rung. Aber ich wür­de ein­fach mal bei Boo­king oder Airbnb schau­en, bin mir sicher, dass du da fin­dest was du suchst.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.