Blick aus der Vogelperspektive auf den Sian Ka'an Nationalpark in Mexiko

Pun­ta Allen: Geheim­tipp der Yuca­tán Halbinsel?

Punta Allen, ein kleiner, unberührter Ort abseits ausgetretener Touristenpfade gilt für viele als noch echten Geheimtipp. Das Fischerdorf liegt im Sian Ka'an Nationalpark auf einer Landzunge südlich von Tulum.

Pun­ta Allen: Lohnt sich ein Abstecher? 

Das klei­ne Fischer­dorf Pun­ta Allen, mit sei­nen unge­fähr 500 Ein­woh­nern, liegt im Sian Ka’an Natio­nal­park, 45 Kilo­me­ter süd­lich von Tulum. Der Ort ist wenig spek­ta­ku­lär, Luxus­ho­tels oder teu­re Restau­rants sucht man hier ver­ge­bens, viel­leicht ist er des­halb noch ver­hält­nis­mä­ßig unbe­rührt. In die­sem Bei­trag fin­dest du mei­ne Rei­se­tipps für den Sian Ka’an Natio­nal­park und Pun­ta Allen, sowie mei­ne per­sön­li­chen Erfah­run­gen vor Ort.

Über­sicht

Sehens­wer­tes und Highlights

Der Sian Ka’an Nationalpark

Der Sian Ka’an Natio­nal­park liegt süd­lich von Tulum und erstreckt sich über eine Flä­che von 5000km bis nach Baca­lar. 1987 wur­de der Natio­nal­park offi­zi­ell um UNESCO Welt­na­tur­er­be erklärt. Der Name des Parks Sian Ka’an stammt übri­gens von den Maya und bedeu­tet soviel wie “Wo der Him­mel beginnt”. Der Natio­nal­park umfasst tro­pi­schen Regen­wald, Feucht­ge­bie­te sowie Küs­ten- und Mee­re­söko­sys­te­men und ver­fügt über fünf offi­zi­el­le Zugän­ge. Im Natur­re­ser­vat sind unzäh­li­ge Tier- und Pflan­zen­ar­ten behei­ma­tet, dar­un­ter Kro­ko­di­le, Jagua­re, Pumas, Nasen­bä­ren, Affen, Kro­ko­di­le und vie­le mehr. 

Sian Kaan Nationalpark

Puen­te de Boca Paila

Fährt man Rich­tung Pun­ta Allen, über­quert man auto­ma­tisch die Brü­cke Puen­te de Boca Pai­la, die über die Lagu­ne führt. Mit Glück kann man von der Brü­cke aus Kro­ko­di­le beob­ach­ten (wir hat­ten lei­der kei­ne gese­hen). Meist las­sen sich aber Was­ser­vö­gel wie Peli­ka­ne beob­ach­ten und man hat einen Blick auf die Küste. 

Blick aufs Meer im Sian Ka'an Nationalpark

Strän­de

Auf dem Weg nach Pun­ta Allen wird man im Sian Ka’an Natio­nal­park immer wie­der abge­le­ge­ne Buch­ten und Strän­de ent­de­cken. Die­se laden natür­lich zum Schwim­men und für einen Abste­cher ein. Häu­fig aber lei­der nur auf den ers­ten Blick. Denn der stark gewach­se­ne Tou­ris­mus ent­lang der Rivie­ra Maya zeigt hier sei­ne nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen. Wäh­rend in den tou­ris­ti­schen Gebie­ten die Strän­de regel­mä­ßig gesäu­bert und vom Müll und See­gras befreit wer­den, so räumt die Küs­te des Natio­nal­parks lei­der nie­mand auf. Ent­spre­chend fin­den sich an den ein­sa­men Strän­den jede Men­ge Müll, meist Verpackungsmüll. 

Drohnenaufnahme Sian Ka'an Nationalpark in Mexiko

High­lights in Pun­ta Allen

Das klei­ne Fischer­dorf Pun­ta Allen ist nicht beson­ders groß, aber defi­ni­tiv eine klei­ne Erkun­dungs­tour wert. Bei einem Spa­zier­gang am Vor­mit­tag oder Spät­nach­mit­tag lässt sich das Dorf wun­der­bar ein biss­chen erkun­den, wäh­rend die Dorf­be­woh­ner ihrem All­tag nach gehen. Man merkt jedoch schnell, dass die Uhren hier lang­sa­mer ticken.

Über die Unter­künf­te und auch im Orts­kern von Pun­ta Allen kön­nen Boots­tou­ren gebucht wer­den. Die Tou­ren dürf­ten alle Recht ähn­lich sein und dau­ern cir­ca 3–4 Stun­den. Zum einen füh­ren die Tou­ren durch die Man­gro­ven­wäl­der, aber auch aufs offe­ne Meer wo man die Chan­ce hat Del­phi­ne und Schild­krö­ten zu sehen. 

Strand von Punta Allen

Anrei­se nach Pun­ta Allen

Die Anrei­se nach Pun­ta Allen ist alles ande­re als ein­fach und schnell und bereits ein ech­tes Aben­teu­er. Ver­fah­ren kann man sich nicht, denn es führt ledig­lich eine Stra­ße nach Pun­ta Allen. Am Ende der Hotel­zo­ne von Tulum Beach beginnt der Sian Ka’an Natio­nal­park. Man pas­siert eine Schran­ke, bezahlt den Ein­tritt für den Park und kann dann auf der ein­zi­gen unbe­fes­tig­ten Stra­ße nach Pun­ta Allen fahren. 

Miet­wa­gen

Die bes­te und fle­xi­bels­te Mög­lich­keit nach Pun­ta Allen zu gelan­gen ist mit dem eige­nen Miet­wa­gen. Doch die Anrei­se ist alles ande­re als ein­fach, denn die Stra­ßen­ver­hält­nis­se sind extrem schlecht. Für die Distanz von knapp 45 Kilo­me­tern benö­tigt man auf Grund der schlech­ten Stra­ßen­ver­hält­nis­se mit einem Mit­tel­klas­se­wa­gen cir­ca 3,5 Stun­den. Der Grund: Schlag­lö­cher! Die kom­plet­te Stre­cke ist über­sät davon und ein schnel­les Vor­an­kom­men ist unmög­lich. Bes­ser geeig­net für die Stre­cke wäre ein 4x4 Gelän­de­wa­gen, der die Fahrt auf Grund der bes­se­ren Fede­rung ange­neh­mer macht. Außer­dem soll­te man früh­zei­tig los­fah­ren, denn im Dun­keln ist ein Vor­an­kom­men fast unmög­lich. Soll­te es am Vor­tag gereg­net haben, ist die Stra­ße fast unpas­sier­bar und ich wür­de von einem Besuch abraten.

Hilf­rei­che Tipps:

1. Stell sicher, dass du einen vol­len Tank hast. Es gibt im Sian Ka’an Natio­nal­park und in Pun­ta Allen kei­ne Tankstelle.

2. Nimm aus­rei­chend Was­ser und Snacks mit für die lan­ge Fahrt. 

3. Fahr früh los um vor Dun­kel­heit dein Ziel zu erreichen.

4. Nimm aus­rei­chend Bar­geld mit, du kannst nicht mit Kre­dit­kar­te bezah­len und es gibt kei­nen Geldautomat.

5. Bleib min­des­tens 2 Tage, dass sich die Anrei­se lohnt.

Sian Kaan Nationalpark Punta Allen Mexiko Reisetipps

Colec­tivo

Wenn dir kein Miet­wa­gen zur Ver­fü­gung steht, kannst du dich in Tulum bezüg­lich Colec­tiv­os infor­mie­ren. Mir sind auf der Stre­cke ein­zel­ne begeg­net, wie lan­ge die Fahrt genau dau­ert und wo die Colec­tiv­os abfah­ren, weiß ich aber lei­der nicht genauer.

Orga­ni­sier­te Ausflüge

Eine wei­te­re gute Alter­na­ti­ve den Sian Ka’an Natio­nal­park und Pun­ta Allen zu erkun­den ist mit einer orga­ni­sier­ten Tages­tour, die ab Tulum ange­bo­ten wer­den. Hier gilt es genau Prei­se und Leis­tun­gen zu ver­glei­chen, da die­se zum Teil sehr stark variieren. 

Boo­te

Vor Ort habe ich erfah­ren, dass es vor Covid-19 auch Boots­ver­bin­dun­gen nach Pun­ta Allen gab. Wo genau die­se gestar­tet sind, wann genau und zu wel­chen Kos­ten weiß ich lei­der nicht. Aber frag doch ein­fach mal in dei­ner Unter­kunft in Tulum nach.

Punta Allen Sian Kaan

Unter­künf­te in Pun­ta Allen

Die Aus­wahl an Unter­künf­ten in Pun­ta Allen ist über­schau­bar, wes­halb die Ent­schei­dung für mich leicht viel, nach­dem ich die ers­ten Bil­der gese­hen hat­te. Mei­ne Wahl fiel auf die das Hotel Cie­lo y Sel­va* das kurz vor dem Orts­kern direkt am Meer liegt. Das Beson­de­re: Glam­ping-Zel­te in denen man direkt am Strand über­nach­tet. Für mich ein abso­lu­ter Traum, beim Mee­res­rau­schen ein­zu­schla­fen und nur aus dem Bett stol­pern zu müs­sen für den Son­nen­auf­gang. Die Unter­kunft bie­tet aber auch fes­te Bun­ga­lows an. 

Hier kannst du die Unter­kunft direkt buchen: Hotel Cie­lo y Selva*

Von ande­ren Rei­sen­den haben wir auch das Hotel Sol Cari­be emp­foh­len bekom­men, das eben­falls sehr schön sein soll aber wei­ter von Pun­ta Allen ent­fernt liegt. Eine Über­sicht über sämt­li­che Unter­künf­te in Pun­ta Allen fin­dest du hier*.

Punta Allen Reisetipps Mexiko Reiseblog
Punta Allen Unterkunftstipp Reisetipps Sian Kaan
Cielo y Selva Punta Allen Reiseblog Erfahrung

Restau­rant-Tipps für Pun­ta Allen

Da Pun­ta Allen nicht beson­ders groß ist, ist auch die Aus­wahl an Restau­rants über­schau­bar. Unse­re Unter­kunft hat­te eben­falls ein klei­nes Restau­rant, wes­halb wir direkt hier zu Abend geges­sen haben. Auf der Menü-Kar­te stan­den vor­al­lem Fisch­ge­rich­te, es gab aber auch vege­ta­ri­sche Optionen. 

Lei­der hat­ten wir nur einen Abend vor Ort, wes­halb wir kei­ne wei­te­ren Restau­rants tes­ten konn­ten. Am Spät­nach­mit­tag hat­ten wir uns noch einen klei­nen Snack und ein paar Kalt­ge­trän­ke im Muel­le Vie­jo gegönnt was sehr lecker war, am Abend soll es hier wohl auch sehr gutes Essen geben. Außer­dem wur­de uns noch die Fisher­mens Lodge emp­feh­len, die wir aber nicht selbst tes­ten konnten.

Glamping unter Palmen

Mein Fazit zu Pun­ta Allen:

Pun­ta Allen ist per­fekt für alle die Ent­span­nung, Ruhe und Ent­schleu­ni­gung suchen, denn genau das fin­det man hier. Der Ort selbst war zum Zeit­punkt mei­nes Besuchs wie aus­ge­stor­ben, bestimmt auch noch Coro­na bedingt. Ich selbst war nur eine Nacht und im End­ef­fekt nur 24 Stun­den dort, was defi­ni­tiv zu kurz war. Die Anrei­se war lang und stra­pa­zi­ös und für die die­se eine Nacht hät­te ich dar­auf ver­zich­tet, hät­te ich es davor gewusst. Des­halb emp­feh­le ich jedem, der die­sen Weg auf sich neh­men will, min­des­tens zwei oder drei Näch­te zu blei­ben, um wirk­lich ent­span­nen, den Strand genie­ßen und die ein oder ande­re Tour unter­neh­men zu können. 

Ist Pun­ta Allen ein Geheim­tipp? Sicher nicht pau­schal für jeden. Man soll­te sich der schwe­ren Anrei­se bewusst sein und die Erwar­tun­gen nicht all­zu hoch ste­cken, denn es hän­gen zu vie­le Fak­to­ren davon ab wie para­die­sisch es ist (Strö­mung, Algen­si­tua­ti­on, Wet­ter,.…). Ist schlech­tes Wet­ter vor­her­ge­sagt, dann wür­de ich auf kei­nen Fall fah­ren, das lohnt sich dann lei­der nicht.

Punta Allen Mexiko Reisetipps Reiseblog
Warst du schon ein­mal in Pun­ta Allen? Wie hat es dir gefal­len und hast du noch wei­te­re Tipps? Dann lass es mich ger­ne in den Kom­men­ta­ren wissen.
Punta Allen Geheimtipp
Sian Kaan Mexiko

Hi, ich bin Nadja! Trotz Vollzeitjob bin ich viel in der Welt unterwegs und habe inzwischen über 35 Länder bereist.  Viele meiner großen Ziele konnte ich dabei von meiner "Bucket-List" bereits abhaken. 

JETZT ABONNIEREN!

Bleib auf dem Laufenden: Erfahre als erstes von neuen Reiseberichten und den besten Reisetipps.

Wir versprechen, dass wir keinen Spam versenden! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Booking.com

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.