Aufenthalt im Gomoti Plains Camp

Du willst die afrikanische Natur hautnah erleben und Wildlife am besten direkt aus dem Bett oder von der eigenen Veranda aus beobachten und erleben? Gepaart mit einem einzigartigen Aufenthalt im Okavango Delta? Das Gomoti Plains Camp ist ein einzigartiges Camp im Okavango Delta. 

Das Gomoti Plains Camp im Okavango Delta

Das Gomoti Plains Camp liegt im exklusiven Gemeindegebiet NG32, einer großen gemeinschaftlich geführten Konzession im Okavango Delta. Die Zelte des Camps liegen auf einer der kleineren Flutebenen entlang des Gomoti River. 

Hier kannst du von deiner privaten Veranda vor dem Zelt Elefanten beobachten wie sie vorbeiziehen, Hippos im Wasser beobachten oder nachts dem Löwengebrüll lauschen – ein absoluter Safari und Wildlife Traum! 

Bereit für ein Naturabenteuer? Dann findest du hier alle Informationen für einen Aufenthalt im Gomoti Plains Camp in Botswana. 

Botswana Helikopter Gomoti Plains Okavango Delta

Anreise ins Gomoti Plains Camp

Der einzige Weg ins Gomoti Plains Camp ist von Maun. Die Stadt liegt im Nordwesten Botswanas und ist die Tourismushauptstadt des Landes sowie das Tor ins Okavango Delta. 

Da der Landweg ins Gomoti Plains Camp keine Option ist, erfolgt die Anreise per 15-minütigem Helikopter Flug ab Maun Flughafen. Eine großartige Chance das Okavango Delta von oben zu sehen. 

Botswana Safari Okavango Delta
Botswana Safari Okavango

Was tun im Gomoti Plains Camp?

Game Drives

Rund um das Gomoti Plains Camp sind die großen (und kleinen) Tiere der afrikanischen Wildnis zu Hause und die Chancen auf Sichtungen von Elefanten, Leoparden, Löwen, Büffel, Hippos, Giraffen sind extrem hoch. Während unseres Aufenthalts war in der Nähe des Camps eine Löwenfamilie mit Jungen. Vielleicht hast du also die Chance zu beobachten, wie Babylöwen das 1×1 der Wildnis lernen. 

In der Gegend sind auf Grund der Abgeschiedenheit auch nur wenige Fahrzeuge, nämlich die des Camps, unterwegs und man bekommt so wirklich ein sehr authentisches Erlebnis fernab von Wasserlöchern und Nationalparks!

Mokoro- und Motorboot-Fahrt

Abhängig vom aktuellen Wasserstand werden auch Aktivitäten auf dem Wasser angeboten, wie die Fahrt in einem landestypischen Mokoro (ähnlich eines Kanus). Egal ob am frühen Morgen oder am Spätnachmittag, eine entspannte Fahrt durch die faszinierende und üppige Landschaft des Deltas sollte keinesfalls fehlen. 

Im Camp entspannen

Das offen gestaltete Hauptzelt mit seinem Essbereich, der Bar und der Outdoor-Area laden ein zum Entspannen mit einem Buch oder zum Bewundern und Beobachten der unglaublichen Landschaft die das Camp umgibt. Schau ob im Wasser vor der dem Zelt sich Hippos versteckt haben oder Elefanten vorbeispazieren. 

Darüber hinaus gibt es auch einen Pool zum Schwimmen sowie eine kleine Sonnenterrasse um die afrikanische Sonne zu genießen. 

Botswana Gomoti Plains Camp Zelte Okavango Delta

Tagesablauf im Camp

Der Tagesablauf in allen Camps und Lodges innerhalb des Okavango Deltas ähneln sich sehr stark. Dieser kann dann wie folgt aussehen: 

06:00 Uhr: Weckruf

06:30 Uhr: Frühstück

07:00 Uhr: Morgenaktivität (Game Drive, Mokoro Fahrt,…) Unterwegs wird eine Kaffee-/Teepause eingelegt 

11:00 Uhr: Nachdem man meist circa 30 Minuten zuvor zurückgekommen ist gibt es nun Lunch. 

12:00 – 15:30 Uhr: Siesta

15:30 Uhr: Kaffee und Kuchen

16:00 Uhr: Nachmittagsaktivität – Rückkehr gegen 19.00 Uhr

19:30 Uhr: Drinks am Lagerfeuer

20:00 Uhr: Dinner  

Botswana Camps Okavango

Luxus Zelte

Das Camp umfasst ein Hauptzelt in dem sich der Essensbereich, eine Bar und jede Menge Sitzgelegenheiten befinden, sowie zwölf Zelte für die Gäste. Diese verfügen über je eine private Veranda, mit Blick auf die Flutebenen oder in die weite Buschlandschaft des Okavango Deltas.   

Die Zelte sind je mit einem großen Doppelbett, mit Waschbecken, einer Toilette sowie einer In- und Outdoordusche ausgestattet. Strom ist ebenfalls in den Zelten verfügbar. 

Botswana Sunset Okavango Delta

Essen und Getränke

In den Übernachtungspreisen ist eine All-Inclusive Verpflegung bereits inkludiert. Und glaubt mir: Verhungern oder Verdursten wird hier keiner. Neben Frühstück, Lunch und Abendessen steht auch am Nachmittag Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreie und alkoholische Getränke rund um die Uhr zur Verfügung. Auch diverse Diäten oder Essgewohnheiten können vorab angemeldet werden und werden dann berücksichtigt. Ich durfte mich über unglaublich leckeres stets vegetarisches Essen freuen. 

Um Plastik zu reduzieren erhält jeder Gast zu Beginn eine Getränkeflasche, die er im Camp am Wasserspender jederzeit wieder auffüllen kann. So werden auf den Game Drives und bei den Aktivitäten die Ausgabe an Wasserflaschen reduziert. Ein lobenswertes Vorgehen. 

Aber keine Sorge auch unterwegs geht das Wasser oder die Getränke nicht aus, die Guides haben immer was dabei. 

Botswana Gomoti Plains Camp

Meine Erfahrung im Gomoti Plains Camp

Das Camp und die Mitarbeiter vor Ort waren wirklich großartig. Auch mit unserem Guide Caltex, der uns bei jeder Aktivität begleitet hat, geduldig unsere vielen Fragen beantwortet und uns viel Wissen vermittelt hat, hatten wir zwei tolle Tage. 

Wir waren im September 2021 vor Ort und auf Grund von Corona war entsprechend wenig los. Ansonsten wären wir zu Hauptreisezeit vor Ort gewesen und das Camp bestimmt ausgebucht. Nichtsdestotrotz kann ich euch die Zeit für Tiersichtungen empfehlen und da die Camps überschaubar groß sind, muss keiner Angst vor Touristenanstürmen haben.  

Wer Wildlife und Natur hautnah und fernab großer touristischer Massen und außerhalb der üblichen Nationalparkgrenzen Erleben will ist hier richtig. Gepaart mit einem luxuriösen Erlebnis was Speisen, Unterkunft und Exklusivität angeht.

Botswana Okavango Delta Lion

Kosten und Buchen

Von Anfang an war für uns klar, dass das ein ‚Once in a Lifetime‘ Erlebnis wird. Alleine schon auf Grund der unglaublich hohen Kosten. Lange haben wir überlegt ob es uns das Wert ist und heute kann ich sagen: JA!  

Wer sich einen Aufenthalt in den Luxus Camps und Lodges des Okavango Delta bucht, bucht nicht nur eine Unterkunft sondern ein „Erlebnis-Paket“. Angefangen vom Flug über das Delta, die Unterkünfte und die Natur – erst all diese Faktoren zusammen machen das Erlebnis aus. Und hier muss jeder selbst abwägen, ob man sich das Gönnen kann und will. 

Die Preise für das Gomoti Plains Camp liegen zwischen USD 800,- in der Nebensaison und USD 1.500,- pro Person/Nacht, zzgl. Flug ins Delta. Im Preis inbegriffen sind alle Aktivtäten und eine All-Inclusive Verpflegung.

Persönliche Empfehlung: Wenn du ebenfalls einen Aufenthalt im Okavango Delta planst, dann kann ich dir Afriventure empfehlen. Sanja und Stuart planen einem einen super individuellen Aufenthalt im Okavango Delta oder sogar ganze Rundreisen oder Reisebausteine und versuchen jeden individuellen Wunsch umzusetzen. Über die beiden haben auch wir unseren Aufenthalt im Gomoti Plains Camp gebucht. 

Schreibe einen Kommentar