Rio de Janeiro:
Travel Guide

Rio de Janeiro ist ein Traum für alle Reisende und Weltenbummler. Postkartenkulisse an der Copacabana, großartige Aussicht von der gigantischen Cristo-Statue, schöne Menschen, Sambarhytmen, tropische Temperaturen und Kontraste. Hinzu kommen unglaublich vielfältige Stadtviertel mit ihrem jeweils ganz eigenem Charm. Tauch ein und lass dich mitreißen! 

Übersicht

Die Highlights in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist ein Traumziel für die meisten Reisenden. Von ihren Bewohnern wird sie auch die „Cidade Maravilhosa“ genannt. Die Stadt ist nicht nur wunderschön, sondern auch extrem kontrastreich, im positiven wie auch im negativen. Eine Stadt der Superlative, die jede Minute eines Besuchs wert ist. Im Folgenden möchte ich dir 10 Highlights näher bringen, die du bei deinem Besuch auf keinen Fall verpassen solltest! 

1. Rio's Wahrzeichen: Cristo Redentor

Die riesige Christusstatue, ist eines der neuen sieben Weltwunder und zählt neben dem Zuckerhut zu DEM Wahrzeichen Rio de Janeiros. Vom 710 Meter hohen Corcovado hat man eine spektakuläre Aussicht auf Rio, während hinter einem die 38 Meter hohe Christusstatue ihre Arme ausbreitet. 

Die Spitze des Corcovado erreichst du am besten mit der Zahnradbahn. Bereits während der Fahrt hat man immer wieder eine traumhafte Aussicht. Natürlich ist der Ansturm hier groß, weshalb man am besten früh morgens bereits da ist. 

Die Fahrt mit der Zahnradbahn und der Eintritt zur Christusstatue kostet circa 20 € pro Person. 

Christusstatue Corcovado Rio Reisetipp 1

2. Die Aussicht vom Zuckerhut genießen

In Rio gibt es mehrere großartige Aussichtspunkte, mit den besten  genießt man aber vom 396 Meter hohen Zuckerhut, einem weiteren Wahrzeichen Rio de Janeiros. Deinen Besuch solltest du unbedingt wetterabhängig machen. Liegt die Spitze des Zuckerhuts im Nebel oder ist von Wolken verhüllt, dann spar dir das Geld und bleib unten. Bei gutem Wetter und guter Sicht steht deinem Besuch nichts im Weg und die Seilbahn bringt dich nach oben zur Aussichtsplattform. 

Zuckerhut Rio de Janeiro Sehenswuerdigkeiten

Viele empfehlen, den frühen Morgen als gute Besuchszeit, da der Zuckerhut dann weniger frequentiert ist. Ich möchte dir aber den Abend ans Herzen legen, am besten ein bis zwei Stunde vor Sonnenuntergang. Auch dann ist bereits weniger los und die Stadt erstrahlt im großartigen Abendlicht bevor die Sonne hinter den Hügel der Favelas untergeht.  

Der Preis für den Zuckerhut liegt bei circa 20 € pro Person. 

Panorama auf Rio de Janeiro vom Zuckerhut

3. Die berühmte Copacabana

Kaum ein Strand auf dieser Welt dürfte so berühmt sein wie der Stadtstrand Copacabana in Rio de Janeiro. Der Strand liegt zentral in Rio und man muss lediglich die Straße überqueren und schon steht man am Strand und ist mittendrin. Lass dich hier von der Lebensfreude und Lockerheit der Brasilianer anstecken. 

Den ganzen Tag über wird sich hier in knappen Bikinis gesonnt, Fußball gespielt oder im Wasser gebadet und gesurft. 

Nimm dir die Zeit, spring selbst in die Fluten oder genieß in einer der vielen Strandbars einen Caipirinha oder eine kalte Cola und lass das Spektakel einfach auf dich wirken. 

Copacabana Rio de Janeiro Reiseblog Reisetipps 1
Copacabana Brasilien Caipirinha Strandbar

4. Das Künstlerviertel Santa Teresa

Das Viertel Santa Teresa ist das Künstlerviertel von Rio de Janeiro und liegt auf einem Hügel über der Stadt. Mit den alten Kolonialvillen und der historischen Straßenbahn versprüht Santa Teresa den Charme längst vergangener Zeiten. 

Die alternativen Bars und Restaurants machen das Viertel vor allem am Wochenende zu einem beliebtem Partyort.

Escadaria Selarón

Die buntverzierte Treppe des chilenischen Künstlers José Selarón gehört heute zu den bekanntesten Fotomotiven von Rio de Janeiro. Er verzierte die Stufen der Treppe mit Fliesen aus aller Welt. Zu finden ist die berühmte Treppe zwischen den beiden Stadteilen Santa Teresa und Lapa. 

Escadria Selaron Santa Teresa
Escadria Selaron Rio de Janeiro

6. Ipanema

Am Strand von Ipanema reihen sich Freiluftcafés, Restaurants und Bars. Der im Süden liegende Stadtteil gehört heute neben der Copacabana mit zu den beliebtesten Attraktionen und Orte der Stadt, bei Einheimischen wie bei Touristen. Hier wird gebadet, geshoppt und relaxed. 

Ipanema Rio de Janeiro Reiseblog 1

7. Stadtführung durch das Zentrum Rios

Um das Zentrum Rios besser kennenzulernen und zu erkunden empfehle ich dir eine Stadtführung zu machen. So kommt man in kurzer Zeit an vielen Sehenswürdigkeiten und Highlights vorbei, bekommt häufig noch ein paar Insider-Tipps und erfährt noch mehr zur Geschichte und Kultur. 

So führt die Tour einen durch das aufregende Viertel Lapa, vorbei am berühmtesten Caféhaus der Stadt dem Confeitaria Colombo, das im Stil eines Wiener Caféhauses gebaut ist. Auf keinen Fall fehlen sollte ein Stopp an Brasiliens prachtvollem Theater, dem Teatro Municipal oder der Tiradentes Palast. Auf jeden Fall hat Rios Zentrum mehr zu bieten, als man zunächst vermutet. 

schmale Gasse in Rio de Janeiros Altstadt mit bunten Häusern
Rio de Janeiro Gasse Altstadt Zentrum bunte Haeuser Reiseblog 2

Ich kann euch die Free-Walking-Touren empfehlen, da sie meist von jungen Leuten sind, gibt es hier häufig noch coole Tipps on top 🙂

Rio de Janeiro Stadt Reisetipps Highlights

8. Botanischer Garten

Wer nach ein paar Tagen auf der Suche nach Ruhe ist, für den empfiehlt sich ein Stopp im botanischen Garten von Rio. Die weitläufigen Parks laden zum Spazieren ein und unter den Bäumen findet man Schatten. 

Botanischer Garten Rio de Janeiro 1
Botanischer Garten Rio de Janeiro 2

9. Churrasceria - Brasilanisches Essen genießen

Wer in Brasilien unterwegs ist, für den darf ein Besuch in einer Churrasceria keinesfalls fehlen. Bei den landestypischen Restaurants wird gegrilltes Fleisch vom Spieß serviert. Das Personal geht im Restaurant von Tisch zu Tisch und schneidet einem das Fleisch direkt vom Spieß auf den Teller. Beilagen werden in Buffet-Form serviert und können selbst geholt werden. 

Churrasceria Brasilien Reisetipps

10. Samba Club besuchen

In Rio tobt das Nachtleben und besonders das Stadtviertel Lapa blüht wenn es dunkel wird so richtig auf. Das Viertel ist auch das Zentrum des Sambas und in den großen Tanzhallen, die sich in kolonialen Gebäuden befinden, treten die besten Samba Bands auf. Wer in Rio de Janeiro unterwegs ist, der sollte am Abend auf jeden Fall hier einmal vorbeischauen. 

Brücke mit Bogen im Stadteil Lapa, Rio de Janeiro

Anreise und Transport vor Ort

Anreise nach Rio de Janeiro

Rio verfügt über einen internationalen Flughafen an dem täglich hunderte Flüge aus aller Welt und dem Inland ankommen. Die Anreise aus dem Ausland ist mit dem Flugzeug definitiv die einfachste Option. 

Unterwegs in Rio de Janeiro

Die Distanzen in Rio selbst sind nicht zu unterschätzen, zumal man auch immer etwas darauf achten sollte, dass man nicht plötzlich „durch“ ein gefährlichen Stadtteil läuft. Auf Grund der Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit ist Laufen meist weniger die erste Wahl. Am einfachsten tut man sich deshalb mit Taxi oder Uber. 

Wo übernachten?

Die Auswahl an Hostels, Boutique Hotels und den großen Hotelketten ist riesig. Man findet gut gelegene und günstige Hostels, preiswerte AirBnBs und natürlich Luxushotels. Wir haben uns für die Low-Budget Variante entschieden und waren sowohl im Doppelzimmer eines Hostels und einem AirBnB in Fußnähe zur Copacabana. 

Kosten Rio de Janeiro

Beste Reisezeit für Rio de Janeiro

Rio de Janeiro kann problemlos das ganze Jahr über bereist werden, da die Temperaturen relativ konstant sind und das Wetter nie richtig schlecht wird. In den Monaten Mai, Juni, Juli und September sind die Bedingungen perfekt. Die Temperaturen steigen nicht so hoch wie in den Wintermonaten und liegen bei 25°C. Hinzu kommen wenig Regentage und viel Sonnenschein. Auch das Baden ist problemlos möglich, denn die Wassertemperatur fällt nicht sehr stark ab. 

Doch auch die Wintermonate, Januar und Februar rund um den Karneval sind äußerst beliebt. Während dieser Zeit klettern allerdings die Hotelpreise um ein vielfaches in die Höhe, auch weil zu dieser Zeit dort Schulferien sind. 

Rio de Janeiro Nacht Promenade Reisetipps

Schreibe einen Kommentar